3 GRÜNDE WARUM MENTALE GESUNDHEIT EIN ERFOLGSFAKTOR FÜR DEINE KARRIERE IST (TEIL 1)

3 Gründe warum mentale Gesundheit ein Erfolgsfaktor für Deine Karriere ist OH SELF Workshops

Zwangsjacke, Gummizelle, Medikamente: Das Stigma um mentale Gesundheit und Menschen, die sich dazu entscheiden, Unterstützung in Form von Therapie zu nehmen und über mehrere Jahre sich in den persönlichen Veränderungsprozess begeben, ist groß – vor allem in der Arbeitswelt.

Ich habe es selbst erlebt: Mir sind Transparenz und Offenheit in der Beziehung mit anderen sehr wichtig. Als ich damals meine Therapie begonnen habe, habe ich deshalb meinen Chefs in der Unternehmensberatung davon erzählt, damit sie wissen, was bei mir im Leben passiert und ich einmal in der Woche in die Therapiesitzung gehe. 

 

Und wie haben sie reagiert? Entweder das Thema wurde sofort weggepackt und als „Seelenstriptease“ gesehen oder mein Gegenüber hat sich zu viele Sorgen gemacht. Offene, interessierte Fragen kamen nicht.

 

Mir wurde bewusst, wie groß das Missverständnis und Tabu in der freien Wirtschaft zu dem Thema Therapie und mentale Gesundheit ist. Laut Umfragen würden höchstens 20 Prozent der Menschen auf der Arbeit über ihre psychische Situation sprechen.

3 Gründe warum mentale Gesundheit ein Erfolgsfaktor für Deine Karriere ist OH SELF Workshops

Mir wurde aber klar: Die 3,5 Jahren Therapie waren die beste ground-work und das stärkste Fundament in meiner Selbstständigkeit und ich wünschte ich hätte die ganzen Erkenntnisse zu Beginn meiner Karriere gehabt. Denn neben Erlebnissen in Beziehungen holt meiner Meinung nach Karriere und die Entgegnerversion „Selbstständigkeit“ alle Leichen und Ego-Stories aus Deinem Keller. Ein stabiles Nervenkostüm ist dafür unausweichlich.

In diesem Artikel erfährst Du:

  • Was mentale Gesundheit überhaupt ist
  • In welchen 3 Situationen mentale Gesundheit wichtig für Deine Karriere oder Deine Selbstständigkeit ist

WAS IST MENTALE GESUNDHEIT ÜBERHAUPT?

Laut Studien des Gesundheitsmonitorings am Robert Koch Institut (RKI) wird geschätzt, dass ca. 18 Millionen Menschen in Deutschland psychische Belastungen haben. Davon suchen sich ca. 16% Hilfe in Form von therapeutischen Behandlungsmöglichkeiten.

13% der 10-19 Jährigen weltweit leben laut einer UNICEF Studie mit einer diagnostizierten psychischen Störung.

Studien zeigen, dass Folgen fehlender mentaler Gesundheit nicht nur Beeinträchtigungen der Lebensqualität,  Erschöpfungszustände, Gereiztheit, Burnout, Antriebslosigkeit,  Angststörungen und Verhaltensauffälligkeiten sind, sondern auch eine geringere Lebenserwartung um 10 bis 20 Jahren und ein hohes Suizidrisiko. Mit jährlich 45.800 jungen Menschen gehört Suizid in der Altersgruppe der 15-19 Jährigen zu der viert häufigsten Todesursachen.

3 Gründe warum mentale Gesundheit ein Erfolgsfaktor für Deine Karriere ist OH SELF Workshops

Das Bundesarbeitsministerium meldet, dass innerhalb von 10 Jahren sich die Zahl der Krankentage aufgrund von psychischer Probleme verdoppelt hat – Krankentage 2007: 48 Millionen vs. 2017: 107 Millionen).

 

Expert:innen sprechen sogar von einer “Rush-Hour” des Lebens. Das sind Lebensphasen, in denen große Themen wie Karriere, Familienplanung und die Pflege der Angehörigen gleichzeitig stattfinden. Laut BKK Gesundheitsreport 2016 führt das vermehrt zu Arbeitsunfähigkeit wegen Überlastungssyndromen.

Mentale Gesundheit bedeutet jetzt nicht „positiv zu denken“ oder sich Dinge „positiv zu visualisieren“. Gerade in Deiner Karriere oder in der Selbstständigkeit gibt es ein echtes Risiko, dass die Dinge nicht so ausgehen wie Du sie Dir vorstellst und wie „positiv“ Du drauf bist. Die WHO definiert mentale Gesundheit als „ein Zustand des Wohlbefindens, in dem eine Person Fähigkeiten ausschöpft, ihre Lebensbelastungen bewältigen, produktiv arbeiten und etwas zu ihrer Gemeinschaft beitragen kann“. In anderen Worten hilft Dir mentale Stärke Deine Gedanken, Gefühle und Verhalten in Situationen von Niederlagen, Herausforderungen, Ablehnungen, Verlusten aber auch von Wachstum und Erfolgen zu lenken.

3 GRÜNDE WARUM MENTALE GESUNDHEIT EIN ERFOLGSFAKTOR FÜR DEINE KARRIERE IST

3 Gründe warum mentale Gesundheit ein Erfolgsfaktor für Deine Karriere ist OH SELF Workshops
#1 SELBSTMANAGEMENT: WIE GUT KANNST DU DICH SELBST FÜHREN?
Stabiles Nervenkostüm für den Umgang mit Ängsten und Wachstumsschmerzen

Früher hatte ich den perfekten Lebenslauf und vieles erreicht wovon andere sich nur träumen, trotzdem war ich nicht zufrieden. Ich dachte ich fühle mich wohler, wenn ich mehr wollte, noch besser wurde und noch mehr erreichte. Wenn etwas nicht geklappt hatte, wurde meine Entschlossenheit noch größer und ich wurde noch verbissener. Over-delivery war der Klassiker in der Unternehmensberatung und wird von Dir erwartet. Folgen: Stress, Angst immer noch nicht genug zu sein, Perfektionismus, keine Freude bei der Arbeit, noch mehr Absagen und langweilige Projekte. Erfolge gaben mir nur kurz das Gefühl von Zufriedenheit. Nach einem erreichten Ziel folgte direkt das nächste und ich verlor den Überblick und das Gefühl wie viel eigentlich schon da war.

Wie mentale Gesundheit im Job und Deinem Business aussieht:

 

VERSTÄNDNIS ÜBER DIE GEFÜHLE UND TRIGGER: Gewinne Verständnis über Deine Gefühle und welche Nachricht Dir diese Gefühl vermitteln wollen – welches Bedürfnis steht dahinter? Was ist Dir wichtig?

SELBSTKONTROLLE UND REGULIERUNG: Mach Dir eine persönliche Notfallliste, was Dir hilft, um Dich in Situationen von Frustration, Stress und Enttäuschung zu regulieren.

KLARHEIT ÜBER DIE STÄRKEN AUS DEINER HELDENREISE FÜR MEHR SELBSTBEWUSSTSEIN: Schenk Dir selbst wertzuschätzen für die eigene Leistung und das, was Du schon erreicht hast. Gewinne Bewusstsein über Deine Stärken, die für Deine Erfolge nötig waren. Höre auf Dich und Deine Leistung als selbstverständlich anzusehen. Feier Deine Erfolge, schreibe sie auf #thepowerofthewrittenword und belohnen Dich selbst – auch sich etwas zu trauen und mit Mut loszugehen ist ein Erfolg.

INTEGRITÄT: Halte Dein eigenes Wort an Dich selbst und an andere. Du gewinnst das Vertrauen in Dich selbst und von anderen, dass Du sagst, was Du tun wirst, und es dann auch umsetzt.

MOTIVATION UND WELLNESS: Sehe Pausen und Dein körperliches und mentales Wohlbefinden als Teil Deiner „Erfolgsstrategie“.

Mutig anfangen, obwohl Du nicht bereit bist

Anhand von der Aufarbeitung meiner eigenen Geschichten und den Pain Stories, die mir in der Vergangenheit passiert sind, kann ich heute umso mehr ableiten, wie ich in meiner Karriere und Business die Dinge umsetze. Früher dachte ich immer „man muss eben“ so und so sein, wenn man eine erfolgreiche Karriere hinlegen will. Klar, es gibt Themen wie Steuer und rechtliche Rahmenbedingungen, bei denen man wenig seine individuelle Essenz reinbringen kann und sagt „na das mach ich auf meine Art“. Aber Dinge wie Deine regelmäßige Tätigkeit, Dein Produkt oder Dienstleistung, Dein Branding, Marketing, hängt so sehr von Deiner persönlichen Geschichte ab, weshalb es wichtig ist, sie im kleinsten Detail zu kennen.

Wie mentale Gesundheit im Job und Deinem Business aussieht:

 

MUT UND RISIKEN EINGEHEN: Viele warten immer auf den magischen Moment bis sie sich bereit fühlen ein Projekt anzunehmen, sich zu Wort zu melden oder einen Vorschlag zu machen. Mut folgt aber nur der Handlung und nicht andersherum.

ENERGIE, LEIDENSCHAFT UND OPTIMISMUS: Wenn Du nicht begeistert von Dir und Deinen Ideen bist, wer soll es sonst sein. Mehr zum Thema Leidenschaft und Begeisterung findest Du hier: WIE DU DEINE ATTRAKTIVITÄT UND AUSSTRAHLUNG STEIGERST

SEI DIE VERÄNDERUNG, DIE DU IN DER WELT SEHEN WILLST: Statt darauf zu warten, bis Dein Chef Dir sagt, was als nächstes zu tun ist, werde proaktiv und habe keine Angst vor der Ablehnung der anderen.

STREICHE DEN SATZ „DAS MACHT MAN HALT SO“: Durch die Herausforderungen unserer Zeit und die Digitalisierung wird Veränderung ein stetiger Begleiter für uns sein. Dinge, die einst gut funktioniert haben, werden bald durch etwas anderes abgelöst. Wenn Du Ideen hast, sprich darüber, tausch Dich mit anderen aus, diskutiere darüber. Anders zu sein oder die Dinge anders zu tun, ist vermutlich in der Schule das letzte was Du wolltest, aber in Deinem Beruf der größte Erfolgsfaktor, den Du haben kannst.

Auf die Plätze, fertig, los! Ziele erreichen und Entscheidungen treffen
3 Gründe warum mentale Gesundheit ein Erfolgsfaktor für Deine Karriere ist OH SELF Workshops
3 Gründe warum mentale Gesundheit ein Erfolgsfaktor für Deine Karriere ist OH SELF Workshops

Entwicklung und Entfaltung beginnt mit mutigen Entscheidungen. Gerade die Unsicherheit meinen damaligen Job zu kündigen und das Ping-Pong in meinem Kopf von verschiedenen Optionen, haben mich damals sehr gelähmt Entscheidungen zu treffen. Alle sagen immer „Dream Big“, aber ich empfinde große Ziele und Träume eher lähmend und kontraproduktiv für mein heutiges Handeln. Dank der Therapie habe ich gelernt klein anzufangen und durch die kleinen Erfolge und Fortschritte aufzublühen. Denn klein anfangen heißt nicht klein zu denken.

Wie mentale Gesundheit im Job und Deinem Business aussieht:

 

VERANTWORTUNGSBEWUSSTSEIN UND ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN: Mit mentaler Gesundheit fühlst Du Dich wenig gefangen in dem Gedanken „Gibt es noch eine bessere Option“ und tanzt nicht auf mehreren Hochzeiten. Deine Aufgaben zu priorisieren, hilft Dir Deine Aufmerksamkeit auf die beruflichen Themen und Projekt zu lenken, die für Dich spannend sind anstelle von schnell mit Turbogeschwindigkeit in eine Richtung zu rennen, die Du eigentlich gar nicht willst. Mehr zum Thema Entscheidungen treffen, findest Du hier: ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN UND INS HANDELN KOMMEN MIT DIESEN 10 PRAKTISCHEN ÜBUNGEN 

 

ZIELORIENTIERUNG: Dank der Therapie habe ich Klarheit gewonnen, an welchen Zielen ich mein Handeln ausrichten möchte. Sie dient mir heute wie ein Kompass für Entscheidungen. Wenn ich Enttäuschungen und Frustration erlebe, frage ich mich immer was ist der Sinn dahinter, um was geht es denn eigentlich oder wozu tue ich was ich tue?

 

UMGANG MIT UNSICHERHEITEN: In beruflichen Situationen befindest Du Dich oft im Schwebezustand. Du weißt, dass eine Sache zu Ende geht und irgendetwas neues anfangen wird. Dank der Therapie habe ich gelernt, dass alles zu seiner Zeit kommt und ich oft in der Vergangenheit unterschätzet habe wie viel rückblickend in so kurzer Zeit passieren kann. Vertrauen ist eine Entscheidung. Das Zweifeln und Sorgen kosten Dich nur unnütze Energie.

AUSDAUER VS. DURCHHALTEN: Viele Erfolge von Sportler:innen und bekannten Musiker:innen zeigen das jahrelanges Üben, Fehlermachen und konsistentes Handeln wichtige Bestandteile für den vermeintlichen „Erfolg über Nacht“ waren. Natürlich fühlen sich Fehler, Niederlagen, Verluste und Ablehnungen an wie eine Quälerei und lassen die Frage offen „Soll ich aufgeben?“. Einige Menschen argumentieren, dass was sich „nicht gut“ anfühlt, ist ein Zeichen es besser bleiben zu lassen und nicht blind und verbissen weiterzumachen. Viele Menschen verwechseln hier aber den Unterschied zwischen Ausdauer und Durchhalten. Durchhalten bedeutet blinder Aktionismus, ein unreflektiertes Weitermachen, runterschlucken, über sich ergehen lassen und passives Ertragen ohne Zielperspektive oder sogar, wenn das, was Du aushältst, im Gegensatz zu dem steht, was Du eigentlich erreichen willst. Ausdauer erfordert eine Proaktivität und lässt sich auch gleich setzen mit Beharrlichkeit, Geduld und Beständigkeit.

3 Gründe warum mentale Gesundheit ein Erfolgsfaktor für Deine Karriere ist OH SELF Workshops

Mit TEIL 2 geht es bald weiter. Darin erfährst Du welche anderen Kompetenzen Du für Deine Karriere durch mentale Gesundheit gewinnst.

 

Ich hoffe das dient Dir, Alex

BLOG

Auf unserem Blog findest Du mehr Inspiration und

Weisheiten aus Interviews mit unseren Workshop Hosts.