3 GRÜNDE WARUM MENTALE GESUNDHEIT EIN ERFOLGSFAKTOR FÜR DEINE KARRIERE IST (TEIL 2)

3 Gründe warum mentale Gesundheit ein Erfolgsfaktor für Deine Karriere ist OH SELF Workshops

Gerade am Anfang Deiner Karriere oder Deiner Selbstständigkeit liegt der Fokus auf der Etablierung in das bestehende System: Bestehenden Kolleg:innen, Chefs, Hierarchieebenen. Du brauchst Zeit herauszufinden: Wer spricht mit wem, wer kann gut mit wem, wen kann ich für welches Thema fragen und was sind die kritischen Themen. Andere lernen Dich kennen und entscheiden, ob sie Dich mögen und Dir vertrauen können. Du fühlst Dich allein und kämpfst darum so zu handeln, dass Du und Deine Fähigkeiten gesehen werden.

Wenn Dein Confidence-Kostüm aber auf äußeren Faktoren wie Beförderung, Gehaltserhöhung oder bestimmtes Verhalten Deiner Kolleg:innen oder Chef:innen abhängt, wird es herausfordernd an Dich zu glauben, unabhängig davon, was andere um Dich herum machen. Mentale Gesundheit in Deiner Karriere hilft Dir Deinen Selbstwert aufzubauen und Selbstbewusstsein aus dem Inneren zu etablieren.

Nach dem ersten Teil, in dem es um Zahlen rund um mentale Gesundheit im Beruf ging sowie den Einfluss auf Dein Selbstmanagement, geht es im zweiten Teil des Artikels um die Kompetenzen in zwischenmenschlichen Beziehungen.

WIE ÄUSSERT SICH MANGELNDE MENTALE GESUNDHEIT IN ZWISCHENMENSCHLICHEN BEZIEHUNGEN AUF DER ARBEIT?

In zwischenmenschlichen Beziehungen auf der Arbeit bist Du oft konfrontiert mit einer

  • Angst vor Ablehnung und Ausgrenzung
  • Unsicherheit, was andere über Dich denken
  • Abhängigkeitsgefühl und Selbstzweifel

Dieser Mangel an Selbstwert kann dazu führen, dass Du im Perfektionismus landest, over-delivery betreibst, versuchst keine Fehler zu machen und andere kontrollierst. Unbewusst trägst Du dazu bei, dass Du Aufgaben an Dich ziehst und die Verantwortung dafür übernimmst, die sachlich gar nicht in Deinem Aufgabengebiet liegen und für die Du nicht bezahlt wirst.

Es fällt Dir schwer in Kontakt mit Deinen eigenen Bedürfnissen zu bleiben, stattdessen bist Du die ganze Zeit bei der Aufmerksamkeit bei Deinen Kolleg:innen und Chef:innen und was sie gerade brauchen. Dir fällt es schwer, Grenzen zu setzen, weil Du ja die ganze Firma „retten musst“

3 Gründe warum mentale Gesundheit ein Erfolgsfaktor für Deine Karriere ist OH SELF Workshops

Du schwimmst oft mit dem Strom, weil „alle das so machen“ und passt Dein Verhalten den anderen an, obwohl es nicht zu Deinen beruflichen Werten und Bedürfnissen. Wertekonflikte, innere Unruhe und körperliche Reaktionen sind vorprogrammiert.

3 GRÜNDE WARUM MENTALE GESUNDHEIT EIN ERFOLGSFAKTOR FÜR DEINE KARRIERE IST

Zu Grund #1 kommst Du im ersten Teil des Artikels.

3 Gründe warum mentale Gesundheit ein Erfolgsfaktor für Deine Karriere ist OH SELF Workshops
#2 ZWISCHENMENSCHLICHE KOMPETENZEN: WIE GUT KANNST DU EIN UMFELD DER ZUSAMMENARBEIT ERSCHAFFEN UND DICH GLEICHZEITIG SELBST ETABLIEREN?
Win-win Systeme gestalten

Wie mentale Gesundheit im Job und Deinem Business aussieht:

 

VORBILDFUNKTION EINNEHMEN:

Für die Zukunft der Arbeit bewegen wir uns in neue Kompetenzen sowohl für Arbeitnehmer:innen und Führungskräfte. Deshalb bedarf es von Dir, dass Du eine Vorbildfunktion in einem bestimmten Gebiet einnimmst. Oft unterschätzen Menschen ihren Einfluss, den sie als Vorbild für andere Menschen direkt und auch potenziell über Generationen hinweg haben. Wenn Du Dir dem bewusst bist, wirst Du auch erkennen, wie relevant der Zustand Deiner mentalen Gesundheit auf andere in Deiner Karriere ist.

VERHANDELN MIT WIN-WIN ERGEBNISSEN:

Auf der Arbeit geht es immer um das Thema Verhandeln: Verhandeln um Dein Gehalt, Beförderung, zur Wertigkeit Deiner Ideen und welche Aufgaben und Projekte Du bekommst. Heutzutage geht es nicht mehr ums Verhandeln mit der Lösung „Einer gewinnt – einer verliert“. Vielmehr geht es darum, die Interessen und Bedürfnisse von allen Parteien zu erkunden und Lösungen und Möglichkeiten vorzuschlagen, die den Vorteil von allen involvierten Parteien erhöht. Das erfordert zum einen die Klarheit über die eigenen Bedürfnisse und die Fähigkeit, diese zu kommunizieren, und zum anderen die Fähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen.

3 Gründe warum mentale Gesundheit ein Erfolgsfaktor für Deine Karriere ist OH SELF Workshops
Vertrauensvolle Beziehungen erschaffen durch next level virtual reality

Wie mentale Gesundheit im Job und Deinem Business aussieht:

EMPATHIE:

Durch den Weg der Selbstempathie und das Spüren Deiner eigenen Gefühle wie Angst, Wut und Traurigkeit kannst Du Dir Empathie als Fähigkeit aneignen. Empathie ist die Fähigkeit, wie gut Du Dich in andere hineinversetzen kannst und spüren kannst, wie es wäre die Person zu sein – Next Level Virtual Reality sozusagen. Das dient Dir in Verhandlungs- und Verkaufssituationen, dass Du mit anderen so sprechen kannst, dass sie sich gesehen, respektiert und wertgeschätzt fühlen und überzeugt von Deinen Ideen sind. Und außerdem dient es Dir Vertrauen für ein kollaboratives Arbeitsumfeld aufzubauen.

BESCHEIDENHEIT:

Damit ist keine Bescheidenheit gemeint, um Dich vor der Angst der eigenen Unzulänglichkeit zu schützen mit der typischen Reaktion „Ist doch selbstverständlich“ oder „War doch nicht so viel Aufwand“.

Es geht eher um die Fähigkeit, Deine eigenen Erfolge, Leistung und Ergebnisse für sich sprechen zu lassen, ohne den Druck ständig im Mittelpunkt zu stehen ganz nach dem Motto: Your results speak louder than your words. Du bist Dir bewusst über das, was Du erreichst hast, und siehst Deine Leistung als genug an genauso wie sie ist. Du bist Deinem Selbstwert so sehr verbunden, dass Du weißt, dass Du einen Unterschied auf Deiner Arbeit machst, ohne Dich dabei zu rühmen.

3 Gründe warum mentale Gesundheit ein Erfolgsfaktor für Deine Karriere ist OH SELF Workshops

KONTAKTFREUDIGKEIT UND NETWORKING:

Das ist ein sehr spannendes Thema, das Geschichten aus der Vergangenheit hochbringen kann. Auf fremde Menschen zu zu gehen löst oft die Ur-Angst aus, von anderen abgelehnt oder nicht gemocht zu werden. Wenn Du kontaktfreudig bist, hast Du die Fähigkeit und die Lust mit anderen zu interagieren durch Deine individuellen Worte, Gesichtsausdruck, Stimmlage und Verhalten, um dadurch Sympathie und Wertschätzung zu zeigen.

VERTRAUEN ERSCHAFFEN:

Vielen Menschen fehlt es auf der Arbeit an Vertrauen in andere und sich selbst, weil sie in der Vergangenheit Erlebnisse hatten, in denen sie verletzt und enttäuscht wurden. Vielleicht erwischt Du Dich auch dabei, dass Du misstrauisch gegenüber Deinen Chef:innen, Kolleg:innen oder Deinem Team bist, weil Du eine Situation aus der Vergangenheit auf die Gegenwart projizierst. Vertrauen ist ein Zustand, bei dem Du Dich auf etwas verlassen kannst, auch wenn Du in diesem Moment keine Beweise dafür hast. Vertrauen braucht keine Vertrauensbeweise, sondern ist vielmehr eine aktive Entscheidung, ob Du vertrauen willst.

3 Gründe warum mentale Gesundheit ein Erfolgsfaktor für Deine Karriere ist OH SELF Workshops
Zusammenarbeit durch Wertschätzung der Teamtypen und Chancen von Konflikten fördern

Wie mentale Gesundheit im Job und Deinem Business aussieht:

MOTIVATION UND BESTÄRKUNG VERSCHIEDENER TEAMTYPEN:

Kollektive Ziele werden in der Zukunft der Arbeit immer wichtiger, weil wir globaler, offener und diverser arbeiten und erkannt haben, dass ein Teamergebnis mehr ist als die Summe der Einzelbeiträge und wir gemeinsam mehr schaffen und effektiver die Ziele erreichen als jede:r einzelne für sich alleine. Es geht nicht mehr darum in Konkurrenz und „besser“ und „schlechter“ zu denken, sondern in Zusammenarbeit 1+1= 3 zu erreichen. Das erfordert sehr viel vertrauten Austausch, Offenheit für die Sicht des anderen, Kreativität und eine offene Fehlerkultur. Besonders wichtig ist die Klarheit über den eigenen Beitrag im Team und die Wertschätzung der unterschiedlichen Teamtypen von allen Seiten. Gewiss muss Zusammenarbeit von allen Parteien gewollt sein, damit es funktioniert.

LÖSEN VON KONFLIKTEN:

Streiten muss gelernt sein. Leider haben wir von unseren Eltern oft nicht vorgelebt bekommen, wie man sich „richtig“ und konstruktiv streitet. Deshalb kannst Du in Muster fallen wie z.B. allen immer zu gefallen (PEOPLE PLEASING), Konflikte unter den Teppich zu kehren sowie Vorwürfe oder Menschen aus dem Weg zu gehen. Für eine Zusammenarbeit im Team sind Konflikte und unterschiedliche Standpunkte unausweichlich, weshalb Dir für die Zukunft der Arbeit Konfliktfähigkeit dient. Damit siehst Du Konflikte und Streits als normal an und tendierst dazu potenzielle Konflikte zu adressieren und sie nicht unter den Teppich zu kehren. Mehr zum Thema Konflikte findest Du hier: WIE DU DURCH GEWALTFREIE KOMMUNIKATION MIT KONFLIKTEN UND UNERFÜLLTEN BEDÜRFNISSEN UMGEHEN KANNST

3 Gründe warum mentale Gesundheit ein Erfolgsfaktor für Deine Karriere ist OH SELF Workshops

EMPOWERMENT:

Beim Thema Ermächtigung im Team geht es darum, wie gut Du Aufgaben und Entscheidungen delegieren kannst und Deine Erwartungen, Bedürfnisse und Ziele klar an andere im Team kommunizieren kannst. Spannend ist hier, was hast Du in der Vergangenheit für Erfahrungen gemacht, wie sehr andere für Dich da sind, wenn Du Hilfe gebraucht hast. Fällt es Dir leicht, andere um Hilfe zu bitten oder machst Du lieber alles alleine, denn „wenn Du Dich auf andere verlässt, bist Du verlassen“. Wie gut kannst du anderen vertrauen, in ihre Kraft zu treten, kritische Ziele zu erreichen und sie für Erfolge und Misserfolge in der Verantwortung halten?

Zu TEIL 3 kommst Du hier. Falls Du TEIL 1 verpasst hast, erfährst Du darin, welche Kompetenzen Du für Deine Karriere im Bereich Selbstmanagement durch mentale Gesundheit gewinnst.

Ich hoffe das dient Dir, Alex

BLOG

Auf unserem Blog findest Du mehr Inspiration und

Weisheiten aus Interviews mit unseren Workshop Hosts.